Pajulahti Games 2012

Vom 19.01.-22.01.2012 fanden im finnischen Pajulahti Sports Centre, rund 110 km von Helsinki entfernt, die zweiten Pajulahti Games statt. Dabei handelte es sich um ein großes Sportevent mit sieben verschiedenen Sportarten, an dem ungefähr 300 Sportler-/Innen aus insgesamt 18 Nationen teilnahmen.
Neben Wettkämpfen im Judo, Sitzvolleyball, Gewicht heben, Goalball, Fußball und in der Leichtathletik gab es auch ein internationales Showdown-Turnier mit insgesamt 53 Teilnehmer-/Innen (22 Frauen und 31 Männer).
Für Deutschland trauten sich Andrea, Antje, Benjamin, Detlef, Reinhard und Thomas an die finnischen und tschechischen Spieltische. Gaby und Gerlind begleiteten die sechs auf ihrer winterlichen Reise.

In Helsinki angekommen, wurde das deutsche Showdown-Team freundlich empfangen und mit einem Bus-Shuttle nach Pajulahti gebracht. Die Wohn- und Spielstätte befand sich ganz idyllisch gelegen an einem zugefrorenen See in der finnischen Winterlandschaft.

Gespielt wurde an sechs Platten in zwei Gewinnsätzen. Das Losverfahren meinte es nicht besonders gut mit Andrea, Thomas und Benjamin und so hatten sie jeweils zwei richtig starke Gegner in ihren Vorrundengruppen und mussten einige Niederlagen einstecken. Sie ließen sich jedoch nicht beirren und schlugen sich letztlich recht gut.
Es war ein anstrengendes und faires Turnier, bei dem alle ihre Spielerfahrungen erweitern konnten und eine Menge Spaß hatten.

Für ein abwechslungsreiches Freizeitangebot war ebenfalls gesorgt. Die Teilnehmer/-Innen der Pajulahti Games hatten die Möglichkeit, alle Einrichtungen der Anlage zu nutzen. So standen ein Schwimmbad- und Saunabesuch (inkl. Eislochbaden) genauso auf dem Programm wie Massagen, Ski-Langlauf und das Besichtigen der modernen Laufhalle und des Kraftraums.

Letztlich ist festzuhalten, dass es ein wirklich hervorragend organisiertes Turnier mit spannenden Matches und viel guter Laune war.

Die Platzierungen:

Men
01 Juha Oikarainen FI
02 Teemu Ruohonen FI
03 Ari Lahtinen FI
04 Domenico Leo IT
05 Christoffer Örnevik SE
06 Matthieu Juglar FR
07 Mitchell Snel NL
08 Maurizio Scarso IT
09 Sven van de Wege NL
10 Claudio Quitral SE
11 Jørn Rosendal Pedersen DK
12 Brian Winther Knudsen DK
13 Kalle Haukka FI
14 Leander Sachs NL
15 Achmad Martosoewondo NL
16 Sabato de Rosa IT
17 Marco Ferrigno IT
18 Andreas Johansson SE
19 Massimo Tralli IT
20 Detlef Vulprecht DE
21 Constante Piantoni IT
22 Slawomir Stefanek PL
23 Søren Købke Lind DK
24 Adam Wolczynski PL
25 Thomas Giese DE
26 Reinhard Winkelgrund DE
27 Benjamin Neue DE
28 Adrian Sloninka PL
29 Waclaw Karczewski PL
30 Hans Chcristian Brun Petersen DK
31 Michael Nielsen DK

Women
01 Hanna Vilmi FI
02 Sirpa Tuovinen FI
03 Jaana Pesari FI
04 Anni Bach Pedersen DK
05 Stine Skovbon DK
06 Helma van der Boom NL
07 Antje Samoray DE
08 Elvira Sjöblom SE
09 Heidi Torn FI
10 Anja S.V. Svendsen DK
11 Wendy Zuydwijk NL
12 Tove Knudsen DK
13 Monica de Fazio IT
14 Angela Bellarte IT
15 Betina Redder DK
16 Angela Casaro IT
17 Elzbieta Mielczarek PL
18 Andrea Vulprecht DE
19 Mariah Sethsen SE
20 Alessandra Martinelli IT
21 Pasqualina da Pozzo IT
22 Emma Pontiroli IT

Schreibe einen Kommentar