Erster Schiedsrichter Workshop in NRW

Am 1. September 2012 organisierte ein Team des BSSV Dortmund den ersten NRW-weiten Schiedsrichter Workshop für Showdown.

Vier interessierte Schiedsrichteranwärter/innen aus Münster, Bad Meinberg und Dortmund erhielten durch den international anerkannten Schiedsrichter Stefan Wimmer eine Einführung in das Regelwerk und den Ablauf eines Showdownspiels. Außerdem nahm noch eine Dortmunder Studentin am Workshop teil, um die Grundlagen der Tätigkeit als Score Keeper zu lernen.

Nach der offiziellen Begrüßung durch die Showdown Beauftragte für NRW Sabrina Buschieweke, begann der Workshop mit einer Einführung in die Regeln des Showdowns und das Verhalten eines guten Schiedsrichters. Durch die Beispiele aus der Praxis konnte Stefan die Komplexität des Spiels anschaulich darstellen.In der nächsten Einheit des Workshops verdeutlichte Stefan mit Hilfe der Showdown Platte typische Spielsituationen. Im Anschluss daran führten sieben Spieler/innen des BSSV Dortmund ein kleines Turnier durch. Im Rahmen der Spiele konnten sich die angehenden Schiedsrichter/innen praktisch erproben. Dabei wurden die Spiele hin und wieder unterbrochen, um schwierige Spiel- und Entscheidungssituationen noch einmal zu besprechen. Es zeigte sich, dass sich der Workshop positiv ausgewirkt hat, da alle vier Teilnehmer/innen nach Ansicht der Spieler/innen die Begegnungen kompetent begleiteten. Zudem wurde deutlich, dass die zukünftige Score Keeperin ihre Sache sehr gut machte. Sie diente den Schiedsrichtern/innen als Entlastung, sodass diese sich voll und ganz auf das Spielgeschehen konzentrieren konnten. Die angehenden Schiedsrichter/innen und alle anderen Beteiligten bewerteten den Workshop als eine gelungene Veranstaltung.

Die fünf Beteiligten am Workshop sollen bei der Regionalmeisterschaft in NRW am 1. Dezember 2012 eingesetzt werden.

Das Team des BSSV Dortmund möchte sich hier mit noch mal herzlich bei Stefan Wimmer für sein Engagement bedanken!

 

 

Schreibe einen Kommentar