Vier-Länder-Treff in Dongen 2013

Geschrieben von Andrea und Detlef Vulprecht

Am 23. März waren wir wieder bei den Showdown-Freunden in Dongen bei ihrem jährlichen Vereinsturnier zu Gast. Mittlerweile hat dieses holländische Traditionsturnier noch mehr internationales Flair bekommen, da neben uns deutschen Teilnehmern auch Spieler aus Frankreich und Belgien angereist waren. Für die meisten deutschen Showdowner war das ganze Event ein sehr gutes Nerventraining für die bevorstehende Deutsche Meisterschaft 2013 in Berlin.
Insgesamt traten 84 Sportler an und konnten an 10 Platten spielen, was eine große Herausforderung für die Schiedsrichter bedeutete. Diese wurden auch in diesem Jahr wieder durch unsere international erfahrene Gaby Boster aus Berlin unterstützt.
Der deutsche Showdown-Sport wurde von Reinhard aus Cottbus, Reiner aus Kassel, den drei Berliner BBSV-Mitgliedern Thomas, Detlef und Andrea sowie den zwei Newcomern aus Mainz, Melanie und Andreas, repräsentiert.
Nach der Vorrunde landeten Thomas und Andrea im A-Pool, Melanie im D-Pool, und alle anderen deutschen Spieler fanden sich für die nächste Runde im B-Pool wieder.
Dort war dann Detlef von uns allen am erfolgreichsten, da er sich bis in das Finale gespielt hat. Da traf er dann auf Nicky aus Holland, die ihn sehr knapp in drei Sätzen besiegte. Also konnte Detlef einen Showdown-Pokal nach Deutschland tragen.
Zum Turniersieg in Dongen gratulierten wir Matthieu Juglar aus Frankreich.
Leider spielte unsere holländische Showdown-Freundin Ingrid diesmal aus gesundheitlichen Gründen nicht mit, da sie sich noch von einer OP erholen muss. Doch gleich nach Ostern legt sie wieder mit dem Training los und wird dann - wer weiß? - vielleicht in Slowenien wieder dabei sein. Schließlich ist sie die amtierende holländische Showdown-Meisterin.
Wir wünschen ihr und allen anderen Showdownern jedenfalls die größtmöglichen sportlichen Erfolge und freuen uns schon auf die nächsten Turnier-Treffen.

Schreibe einen Kommentar