Kruikenturnier 2013

Bericht von Reinhard Winkelgrund

Zum traditionellen Kruikenturnier am 7. September 2013, in Tilburg (NL), waren wieder Rainer Gundlach aus Kassel und Reinhard Winkelgrund aus Cottbus als Spieler angereist.
Beim gleichen Turniermodus wie in den vorangegangenen Jahren und 72 Spielerinnen und Spielern wurde es dieses Jahr für die deutschen Spieler im Viertelfinale vom Pool A, dem Pool aller Gruppensieger aus der Vorrunde, interessant.

Rainer Gundlach war als Gruppenerster seiner Gruppe, in der zweiten Runde, wo er überraschend Jack van Oosterhout (NL) geschlagen hatte, und Reinhard Winkelgrund war als einer der 3 besten Gruppenzweiten, der zweiten Runde, in die k o Runde gekommen.
Reinhard verlor dann sein erstes Spiel in dieser Runde und konnte damit Platz 8 belegen.
Rainer kam durch einen weiteren Sieg in das Halbfinale.
Natürlich kam die Frage auf, ist für Rainer noch mehr drin?...
Rainer unterlag dann nach einem schön offensiv geführten Spiel von beiden Spielern, knapp gegen Ingrid Welling (NL).
Auch Ingrid Welling hatte damit das erste mal das Finale bei diesem Kruikenturnier erreicht.
Rainer wurde beim Spiel um Platz 3 und Platz 4 durch einen Sieg mit Platz 3 belohnt.
Gratulation an Rainer, !!!

Jack van Oosterhout gewann dann das Finalspiel gegen Ingrid Welling und wurde Turniersieger.

Wir beiden deutschen Spieler konnten mit unseren Platzierungen bei diesem Turnier zufrieden nach Hause fahren.

Schreibe einen Kommentar