EBU-Cup 2014

Showdown beim EBU-Cup

der EBU-Cup ist eine internationale Breitensportveranstaltung zur Förderung
der Integration blinder und sehbehinderter Menschen mit ihren
Begleitpersonen.
In den Sportarten
a) Klassisches Kegeln (4 Bahnen zu je 25 Wurf sowohl im Einzel- als
auch im Mannschaftswettbewerb), Sportkleidung und Turnschuhe sind Pflicht
b) Luftgewehrschießen auf dem Schießstand des dortigen Schützenvereins
(5 Probe und 15 Wertungsschuss),
c) Schach (5 Runden Schweizer System)
d) Skat (5 Serien nach Regeln des DSKV)
e) Kniffeln (2 Runden je Abend parallel zum Skat – 5 Abende),
f) Schwimmen (100 m)
g) Showdown (Tischball für alle, Dunkelbrille und Handschuhe sind
Pflicht und von jedem Teilnehmer selbst mitzubringen)
sollen die Teilnehmer im fairen Wettstreit ihre Kräfte messen.
Für die Teilnahme an den einzelnen Disziplinen ist keine Qualifikation
erforderlich. Wie bei jedem Wettkampf sind aber sportliche Regeln
einzuhalten und auf jeden Fall für Kegeln und Tischball Sportkleidung und
Turnschuhe Pflicht, da sonst keine Starterlaubnis erteilt wird.

Teilnahmeberechtigt sind alle, die Mitglied in einer europäischen Blinden-
und/oder Sehbehindertenorganisation sind oder eine solche Person begleiten.

Der 15. EBU-Cup wird vom 06.09. bis 14.09.2014
im Tagungszentrum "Sporthotel Bernrieder Hof",
Bogener Str. 9, 94505 Bernried (Niederbayern) bei Deggendorf, ausgetragen.

Anmeldeschluss ist spätestens 30.06.2014
Infos, Preise und das Anmeldeformular sind erhältlich bei:
Jutta und Hugo Ueberberg
E-Mail: ebu-cup@web.de

Anmerkung von Eli: Ich habe diese Infos aus einer erhaltenen mail entnommen und nach Rücksprache nur einen Teil der Ausschreibung hier eingestellt.

Schreibe einen Kommentar