Verena Bentele am 6. September im ABSV Berlin

Verena Bentele am 6. September im ABSV Berlin - Showdown ist über den Berliner Sportverein durch

Antje Samoray, Frank Larsen und Thorsten Wolf vertreten

Quelle: ABSV-Info 65/2014
Verena Bentele am 6. September im ABSV
Freitag, 22. August 2014

auf Einladung der Jugendgruppe wird Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, am Samstag, 6. September,
von 15:30 bis 17:00 Uhr zu Gast im Haus der Berliner Blinden und Sehbehinderten sein.

Anmeldung: Tel.: 030/895 88-0 oder E-Mail:
info@absv.de

Alle interessierten Mitglieder und deren Freunde sind herzlich eingeladen, an dem Treffen dabei zu sein.

Ort: ABSV, Auerbachstr. 7, 14193 Berlin (Nähe S-Bahnhof Grunewald)

Ablauf:

Einlass ist ab 15:00 Uhr. Ab 15:30 Uhr wird die ehemalige Biathletin und Skilangläuferin Fragen zu ihrer Person und zu ihrer neuen Herausforderung als Beauftragte
der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen beantworten sowie im lockeren Gespräch mit Vertretern unserer Jugendgruppe Alltagsprobleme und
mögliche Lösungsansätze diskutieren.

Im Anschluss an das etwa einstündige Gespräch wird sich Verena Bentele auf neues Terrain begeben und ein Match mit einer der weltbesten Showdownspielerinnen
und dreifachen Deutschen Meisterin, Antje Samoray aus Berlin, bestreiten.

Showdown, oder auch Tischball bzw. Blindentischtennis genannt, ist eine Sportart mit inklusivem Charakter, die für blinde und sehbehinderte Menschen entwickelt
wurde und mit wachsender Begeisterung gespielt wird. In Berlin gibt es mehrere Gruppen des Berliner Blinden- und Sehbehindertensportvereins, die Showdown
auf unterschiedlichen Niveaus spielen und bei nationalen und internationalen Meisterschaften erfolgreich sind. Informationen zu Showdown und die Berliner
Trainingstermine finden Sie unter:
http://www.bbsv-online.org/A/pages/sportangebote/showdown.php

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit
--
Showdown-Beauftragter des DBSV e. V.: Thorsten Wolf

Schreibe einen Kommentar