Mit Vollgas ins Frühjahr! – Freundschaftsturnier der Tischballgruppe Viersen gegen die Showdowner von Borussia Düsseldorf

Der Frühling naht und unsere Tischballgruppe aus Viersen startet im März gleich mit zwei Freundschaftsturnieren so richtig durch!

Am Sonntag, 06.03.2016 besuchten uns die Tischballfreunde von Borussia Düsseldorf im Maximilian-Kolbe-Haus in Viersen, um mit uns ein kleines Mannschaftsturnier zu bestreiten.

Es nahmen insgesamt dreizehn Spielerinnen und Spieler teil, davon eine Spielerin und vier Spieler aus Düsseldorf und acht von der Tischballgruppe Viersen, davon drei Frauen und fünf Männer.

Wir haben einen Teamwettbewerb mit vier Mannschaften gespielt, wobei drei Teams mit drei Spielern und eine Mannschaft mit vier Spielern antraten. Die Teams sahen wie folgt aus:

Düsseldorf: Maren Grübnau, Stefan Felix, Sebastian Klein

Viersen 1: Barbara Lemke, Stefan Lammertz, Stefan Peters

Viersen 2: Livia Hecker, Britta Heesen, Erik Engler

Fighters: Eliane Exner, Wilhelm Boltendahl (Düsseldorf), Dominik Hahn, Rolf Herfs (Viersen))

image1

Gegen 12:00 Uhr konnten wir pünktlich starten und der Sieger stand gegen 16:30 Uhr fest.

Gespielt wurde in einer Gruppe im Modus jeder gegen jeden. Nach insgesamt sechs Matches führte das Team aus Düsseldorf vor den Fighters. Die Teams Viersen 1 und Viersen 2. belegten die Plätze drei und vier.

Aus Zeitgründen verzichteten wir entgegen der ursprünglichen Planung auf eine weitere Runde, sondern trugen zwei Halbfinals aus, wobei die Fighters (2.) gegen das Team Viersen 1 (3.) und die Borussen aus Düsseldorf (1.) gegen das zweite Viersener Team (4.) antraten.

Dabei konnten sich die Borussen und das gemischte Team der Fighters relativ klar gegen unsere beiden Mannschaften durchsetzen.

Unter dem Strich ging der Turniersieg letztendlich verdient mit einem 32:27-Finalsieg gegen die Fighters an die Gäste aus Düsseldorf

Für uns war dies ein guter und aufschlussreicher Test, insbesondere für die beiden Stefans. Denn auch die Borussen aus Düsseldorf sind genau wie sie bei der erstmals ausgetragenen Tischball-Bundesliga dabei.

Auch wenn vielleicht nicht jeder mit seiner eigenen Leistung zufrieden war und sich ein besseres Ergebnis erhofft hat, war dies ein rundum gelungener Nachmittag, bei dem für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Freude am Showdown im Vordergrund stand. Ein ausreichender Erfahrungsaustausch und geselliges Beisammensein in freundschaftlicher Atmosphäre sind dabei nicht zu kurz gekommen. Neben Snacks und Getränken am Nachmittag, saßen einige im Anschluss noch gemütlich bei einem Stück Pizza beisammen.

Besonders gefreut hat alle Teilnehmer, dass Dominik mit seinen elf Jahren gemeinsam mit seiner Lehrerin und mehrfachen NRW-Meisterin im Showdown in einem Team spielen konnte und einen sehr guten zweiten Platz belegt hat. Toll gemacht, Dominik!

Unsere drei Schiris dürfen natürlich nicht unerwähnt bleiben. Ohne den Einsatz von Eliane Exner, Markus Mans und Johann Rostin hätten wir das Turnier in dieser Form nicht durchführen können. Dazu nochmals herzlichen Dank.

Jetzt freuen wir uns schon auf die angekündigte Gegeneinladung der Düsseldorfer.

War schön mit Euch!

Und am 19.03.2016 geht es schon weiter bei einem Freundschaftsturnier gegen die Showdowner aus Bonn.

Hier noch mal das Ergebnis:

Platz 1: Team Düsseldorf

Platz 2: Team Fighters

Platz 3: Team Viersen 1

Platz 4: Team Viersen 2

Schreibe einen Kommentar