Springe zum Inhalt

Liebe Showdown-Freunde,

am 29.09.13 fand die diesjährige Vereinsmeisterschaft des SV Blau-Gelb e.V. in Frankfurt statt.

Außer einigen unserer Abteilungsmitglieder nahmen daran auch unsere 10er-Karten-Spieler aus Marburg und aus Kassel teil. Aus Mainz sprang Melanie spontan als Ersatzspielerin ein.

Hermann und Andreas (Mainz) hatten an zwei Platten 32 Spiele mit 11 Spielern zu pfeifen. Es gab viele spannende Spiele, einige auch über drei Sätze.

Wir spielten in einer 5er- und einer 6er-Gruppe jeder gegen jeden. Hierbei erreichten Bianka und Birgit in ihrer Gruppe die Plätze 1 und 2, Rainer und Eli platzierten sich in der anderen Gruppe auf diesen Positionen.

Die hinteren Platzierungen wurden direkt ausgespielt. Die ersten und Zweiten spielten einmal überkreuz.

Das Spiel um Platz 3 und 4 gewann Eli gegen Birgit. Rainer und Bianka kämpften über drei Sätze um Platz 1 und zeigten den Zuschauern ein wirklich spannendes Spiel. Bianka erzielte am Ende einen tollen zweiten Platz.
Rainer gewann das Turnier. Herzlichen Glückwunsch euch beiden!
Es war wieder ein schönes und faires Turnier, das bei einem netten gemeinsamen Essen seinen Ausklang fand.

Alle diese Spieler werden im NOvember auch bei der Südwestdeutschen Meisterschaft in Frankfurt dabei sein.0

Wir Bedanken uns bei unseren Schiedsrichtern Hermann und Andreas. Ein großes Dankeschön geht an Karl-Heinz, der den Computer und die Ergebnis-Listen im Griff hatte!
Hier die Platzierungen:
11.: Melanie (Mainz)
10.: Antonio (Marburg)
9.: Bernd (Marburg)
8.: Chris (Marburg)
7.: Robert (Frankfurt)
6.: Oliver (Frankfurt)
5.: Martin (Frankfurt)
4.: Birgit (Kassel)
3.: Eli (Frankfurt)
2.: Bianka (Frankfurt)
1.: Rainer Gundlach

05.10.13 Eli Osewald

Titel kehrt zurück nach Frankfurt Am 29.04.2012 fand im Vereinsheim des SV Blau-Gelb Frankfurt die zweite Vereinsmeisterschaft im Tischball statt. Wieder nahmen Abteilungsmitglieder bzw. Besitzer von 10er-Karten an dem kleinen Turnier teil.

Zu den 10 Spielerinnen und Spielern gehörten Birgit, Deniz und Rainer aus Kassel, Bianka und Oliver, Oli, Martin und Eli aus Frankfurt. Außerdem spielte der ehemalige Bundesfreiwilligendienstler des Vereins Christian und unser Showdown-Trainer Hermann mit.

Diese beiden wechselten sich auch in ihrer Gruppe beim Pfeifen ab. Die zweite Gruppe wurde von Kathrin aus Kassel gepfiffen. In 2 Fünfergruppen spielte jeder gegen jeden über zwei Gewinnsätze. Hermann besiegte dabei Rainer, den drittplatzierten der DM 2012, verlor dann aber leider alle Spiele in der Gruppenphase. Eli gewann in dieser Gruppe all ihre Spiele. In der anderen Gruppe machte Deniz, fünfter der DM 2012, den Durchmarsch, Martin wurde zweiter. ...weiterlesen "Titel kehrt zurück nach Frankfurt"

1

Bei herrlichem Sonnenschein und mit guter Laune fuhren Bianka, Oliver, Hermann und Eli am Freitag, 09.03.2012 von Frankfurt über Baden-Baden nach Landschlacht in der Schweiz.

Es ist ein kleiner Ort nahe der Deutschen Grenze, direkt am Bodensee. Die Fahrt durch den Schwarzwald durch teilweise noch leicht verschneite Gebiete, in denen die Sonne nur so schillerte, war wunderschön! In Kreuzlingen, liegt gerade auf der Schweizer Seite neben Konstanz, wurden wir vom netten Haus-Zivi, der auch als Schiedsrichter eingesetzt wurde, abgeholt.

Mit einem herzlichen "Hallo" empfing uns der selbst sehbehinderte IBZ-Leiter Roland Gruber. Das IBZ ist ein sehr schön eingerichtetes und wunderbar gelegenes (Aura)-Hotel. Viele Beschriftungen in Blindenschrift, hilfsbereites Personal, da kann man sich als blinder oder sehbehinderter Gast wirklich wohlfühlen. Gerne greife ich vorweg: Die Küche war einfach klasse! ...weiterlesen "Dritte Swiss Open mit deutscher Beteiligung"

Zahlen und Fakten:
an diesem Wochenende (12. und 13.11.2011) spielten wir in Frankfurt beim SV Blau-Gelb e.V. zum ersten Mal solch ein großes Turnier in der Tischballabteilung. Wir hatten 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Stuttgart, Nürnberg, Kassel und frankfurt.

Es wurden an drei Platten insgesamt 90 Spiele jeweils über 2 Gewinnsätze, je Satz 8 Minuten, gespielt. Und es gab doch einige Spiele, die über drei Sätze liefen. Mit fünf Schiedsrichtern waren diese nicht permanent im Einsatz, so dass es nicht zur Überanspruchung kam, diese auch ihre Pausen hatten.

Die Spiele waren spannend und extrem fair und wurden wirklich gut gepfiffen! Ferner hatten wir zwei Helfer für die EDV und Spielerbetreuung (zum Essen bringen, Spielpläne vorlesen...) Ganz herzlichen Dank für diese Unterstützung. In den Spielpausen fanden viele spannende Gespräche statt. Einige neuere Spieler mußten von den "alten Hasen" auch motiviert werden,
nicht den Sport aufzugeben, auch wenn bei diesem Turnier in erster Linie Lehrgeld bezahlt wurde.
Ich glaube, diese Motivation ist weitestgehend auch gelungen.

Auf diesem Wege allen ein herzliches Dankeschön! Bei der abschließenden Ehrung erhielt jeder Spieler neben seiner Urkunde auch noch eine kleine, typisch frankfurter Süßigkeit. Die ersten drei Platzierten dürfen sich zudem an ihrem Pokal erfreuen.

Hier nun aber die Platzierungen:
1. Rainer (Kassel)
2. Deniz (Kassel)
3. Martin (Frankfurt)
4. Birgit (Kassel)
5. Stefan (Kassel)
6. Bianka (Frankfurt)
7. Eli (Frankfurt)
8. Oliver (Frankfurt)
9. Horst (Kassel)
10. Jens (Stuttgart)
11. Christopher (Stuttgart)
12. Ekrem (Stuttgart)
13. Alexander (Stuttgart)
14. Mona (Stuttgart)
15. Bernd (Nürnberg)
16. Arthur (Nürnberg)
17. Michael (Stuttgart)
18. Benne (Stuttgart)
19. Maximilian (Stuttgart)