geschrieben von Christian Siegemeyer

Am 6. Oktober 2018 fanden sich acht Damen im Showdown Leistungszentrum Herne ein, um die NRW-Landesmeisterschaft der Damen auszutragen. Es wurde auf zwei tschechischen Platten mit einer Schiedsrichterin und drei Schiedsrichtern gespielt.

Landesmeisterschaften NRW 2018 Damen
Landesmeisterschaften NRW 2018 Damen - Gruppenbild

...Weiterlesen NRW-Landesmeisterschaft der Damen 2018 | Schmitz verteidigt ihren Titel

geschrieben von Kevin Barth

Am 22. September wurde im alten Gemeindezentrum in Viersen die vierte Auflage des Maximilian-Maria-Kolbe Cups ausgetragen. An den Start gingen 16 Spielerinnen und Spieler aus NRW, Bayern, Hamburg und Hessen. Für sie alle war es ein gutes Vorbereitungsturnier für die demnächst anstehenden Qualifikationsturniere zur deutschen Meisterschaft. Auch im vierten Jahr gab es mit Simon Janatzek zum vierten Mal einen neuen Titelträger.

Siegertreppchen
Siegertreppchen

...Weiterlesen MMK-Cup 2018: Simon Janatzek feiert ersten Titel

geschrieben von Kevin Barth

Am 8. September fand im Leistungszentrum Showdown Herne zum ersten Mal das Blind-Sehend-Turnier statt. Teilnehmen konnten Zweierteams, jeweils bestehend aus einem blinden und einem sehenden Spieler. Letztendlich traten zehn Teams an, die in zwei Fünfergruppen aufgeteilt wurden. Darunter waren acht Spielerinnen und Spieler, die bereits an einer deutschen Meisterschaft teilgenommen haben. Fünf weitere sind zurzeit in Mannschaften der zweiten Bundesliga aktiv. Vertreten waren die Standorte Herne, Dortmund, Moers, Viersen, Düsseldorf, Kassel, Frankfurt, Erlensee und Hamburg. Mit dem Turnier wollte der Standort Herne auf den Umstand aufmerksam machen, dass der inklusive Sport Showdown leider keine sehenden Spielerinnen und Spieler nach den geltenden IBSA-Regeln zulässt.

Gruppenfoto

...Weiterlesen Blind-Sehend-Turnier 2018 in Herne

BSG Kassel feierte große Erfolge

geschrieben von Birgit Riester, Fotos von Georg Riester

Am Wochenende vom 08. bis 09. September 2018 wurden zum dritten Mal die hessischen Einzel- und Mannschaftsmeister im Showdown ausgespielt. Spieler und Spielerinnen der Standorte Frankfurt, Marburg und Kassel fanden sich im Zentrum für selbstbestimmtes Leben des fab e.V. in Kassel ein. Leider war die Teilnehmerzahl mit 11 Herren, 7 Damen und 6 Mannschaften in diesem Jahr geringer als in den beiden Vorjahren. Starke Hessen fehlten. So kamen neben 10 Personen, die an der DM 2018 teilgenommen haben und anderen Turniererfahrenen Spielern auch ein paar ganz frische Showdown-Begeisterte zum Einsatz. Hermann Schladt, der Fachwart für Showdown im Hessischen Behinderten- und Rehasportverband (HBRS) begrüßte alle herzlich und stellte in Aussicht, dass im nächsten Jahr auch der Standort Erlensee mit von der Partie sein wird. ...Weiterlesen Hessische Meisterschaft Showdown 2018

Logo 1. Showdown-Bundesliga

Das Finale der 1. Showdown-Bundesliga 2018 ist spannend wie nie. Die ersten Vier Teams trennen nur ein Punkt. Auch das Team MoPa auf Platz 5 kann mit 3 Punkten Rückstand noch auf's Treppchen springen. Aber auch der Abstieg ist rechnerisch noch möglich. Es ist und bleibt spannend bis zum letzten Punkt!

Hier geht es zu den Ergebnissen der 1. Liga. Wir bemühen uns, die Ergebnisse so zeitnah wie möglich einzutragen.

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß und Erfolg.

Zuschauer sind herzlich willkommen!

Spielort:
Samuel-Beckett-Anlage 6
34119 Kassel

Zeit:
Sa. 15.09.2018
bis 10:00 Anreise (für vier der sieben Teams)
10:00   Schiedsrichterbesprechung
10:30   Begrüßung, Schlägerkontrolle
11:00 – 13:45   Spiele Session 1
14:00 – 16:45   Spiele Session 2
17:30   Mitgliederversammlung SVD

So. 16.09.2018
08:40   Einlass
09:00 – 13:30   Spiele Session 3
14:00   Schlusswort/Siegerehrung
ab 15:20   Abreise

geschrieben von Kevin Barth

Mit den Liepaja Open fand vom 20. bis 22. Juli das erste internationale Showdown-Turnier in Lettland statt. Gleich sieben Spielerinnen und Spieler aus Deutschland waren bei dieser Premiere am Start. Im Einzelnen waren das Antje Samoray und Benjamin Neue aus Berlin, Sabrina Schmitz, Andreas Schmitz und Kevin Barth aus Dortmund, sowie Tanja und Simon Janatzek aus Herne. Bereits zwei Tage vor Turnierbeginn traf man sich in der lettischen Hauptstadt Riga. Von dort aus ging es mit einer dreistündigen Autofahrt nach Liepaja. Dort wurde der freie Tag für einen Strandspaziergang genutzt. Einige wagten sich auch in die zwölf Grad kalte Ostsee. Am Donnerstagabend stand eine kurze Eröffnung des Turniers auf dem Programm und die Schläger wurden kontrolliert.

Strand Liepaja

...Weiterlesen Liepaja Open 2018

(geschrieben von Benjamin Neue)

Logo 1. Showdown-Bundesliga

In Marburg trafen sich am 09./10.06.2018 die sieben Mitglieder der 1. Showdown-Bundesliga bei sonnigem Wetter. Am Trainingsstandort der TSG Marburg wurde der 2. Spieltag in einem Seminarraum der Stadt und einem Sportraum eines Kindergarten ausgetragen. ...Weiterlesen Ein spannender Bundesliga-Spieltag in Marburg!

Logo 1. Showdown-Bundesliga

Der zweite Akt der 1. Showdown-Bundesliga 2018 findet am 09./10.06.2018 statt.
Der Vizemeister aus 2017 richtet den 2. Spieltag der Liga 2018 aus. Vielen Dank dafür!

Können Marburg und Berlin Ihre Tabellenführung gegen die starken Teams aus Dortmund und Frankfurt verteidigen?
Welcher Aufsteiger holt im direkten Duell wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt?

Alle Teams können wichtige Punkte für Ihr Saisonziel erreichen - aber auch verfehlen!

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß und Erfolg.

Zuschauer sind herzlich willkommen!

Spielort:
August-Bebel-Platz 2,
35043 Marburg-Cappel

Zeit:
Sa. 09.06.2018
11:20 Begrüßung, Schlägerkontrolle
12:00 – 16:30 Spiele Session 1
17:00 – 19:45 Spiele Session 2

So. 10.06.2018
09:00 – 11:45 Spiele Session 3
12:00 Schlusswort

von Kevin Barth

Vom 3. bis 5. Mai fanden im italienischen Tirrenia die zweiten Pisa Open statt. Bei diesem internationalen Weltranglistenturnier wurde mit 65 Herren und 38 Damen ein Teilnehmerrekord aufgestellt. Es war außerdem auch ein absolut hochwertig besetztes Turnier. Bei den Herren nahmen 14 der top 20 der Weltrangliste teil, bei den Damen waren es zwölf der ersten 20. Daher erwarteten die Titelträger auch 400 Punkte für die Rangliste. Aus Deutschland nahmen 20 Sportlerinnen und Sportler teil. Manch einer war schon mehrere Tage vor Turnierbeginn vor Ort, um ein wenig Urlaub zu machen, oder die Zeit für Training zu nutzen. Andere trafen erst am Abend vor Turnierbeginn zur Schlägerkontrolle ein. ...Weiterlesen Pisa Open 2018

(geschrieben von Andreas Schmitz)

Logo 2. Showdown-Bundesliga
Logo 2. Showdown-Bundesliga

Am 21. Und 22. April 2018 trafen sich in Erlensee bei Hanau ein halbes Dutzend Teams, um den ersten Spieltag in der 2. Showdown-Bundesliga in dieser Saison auszuspielen. Jedes der sechs Teams sollte dabei drei Begegnungen an diesem Wochenende absolvieren. Nach der Begrüßung und der Materialkontrolle durch die Schiedsrichter Victoria Reul-Kallenberg, Alexander Dehoff und Julian Rosenthal ging es gegen 11:15 Uhr am Samstagmorgen mit den Begegnungen zwischen der Spielgemeinschaft KEMF (Kassel, Erlensee, Mainz, Frankfurt) und Tischball Viersen sowie BVSV Nürnberg und der SG Würzburg-Nürnberg los. ...Weiterlesen Spannende Begegnungen in der 2. Liga