Showdown, oder auch Tischball, ist am ehesten als eine Mischung aus Tischtennis und Airhockey zu verstehen. Viele Hintergrundinformationen und Veröffentlichungen sind auf den Seiten von
www.showdown-germany.de
gebündelt.
Die bisherige Entwicklung des Sports, mit vielen am Wettkampf interessierten Spielerinnen und Spielern, über die wir uns sehr freuen, hat zur Folge, dass in den meisten Regionen vor dem dortigen Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft 2015 bereits Vorrunden ausgetragen werden müssen. Dieses „Muss“ hat jedoch für die Spieler der betroffenen Regionen den Vorteil, dass sie dadurch mehr Turnier-Erfahrung sammeln können.

Die Region Süd hat aktuell 43 Spielerinnen und Spieler. Deshalb werden schon jetzt die ersten Vorrunden wie folgt ausgetragen: Am 20.09. kommt der Standort Stuttgart nach Frankfurt (Main). Kassel empfängt am 27.09. seine Gegner aus Würzburg und Mainz. In Marburg werden die Spieler aus Nürnberg am 11. bis 12.10. begrüßt.
Aus diesen drei Turnieren qualifizieren sich die jeweils ersten acht Spielerinnen und Spieler zur „Süddeutschen Meisterschaft“ vom 22. bis 23.11.14 in Frankfurt.

Nordrhein-Westfahlen hat Showdown bei deren Landesverband des Behindertensportes gemeldet. Dies bedeutet, dass die in NRW ansässigen, gemeldeten Spielerinnen und Spieler an allen drei Vorrunden zur NRW-Landesmeisterschaft teilnehmen müssen. Diese finden am 04.10. in Moers, am 18.10. in Duisburg und am 15.11. in Dortmund statt. Daraus qualifizieren sich die ersten 16 zur Landesmeisterschaft als Qualifikation für die DM am 29.11.14 in Duisburg.

Ob es in der Region Ost in Berlin ebenfalls eine Vorentscheidung geben wird, steht noch nicht fest. Die Qualifikation zur DM findet für circa 16 Teilnehmende am 10.01.2015 in Berlinstatt.

Der Norden kommt in dieser Saison ohne Vorrunden aus. Das Qualifikationsturnier findet am 22.11.14 für 16 bis 20 Teilnehmende in Bremen statt.

Der Standort Hannover organisiert für 2015 die Deutsche Meisterschaft. Sie findet vom 10.04. bis zum 12.04.2015 im Relexa-Hotel in Bad Salzdetfurth bei Hildesheim statt. Dieses geschlechtsgemischte Turnier wird von 32 Showdown-Begeisterten bestritten.

Nun wünschen wir allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Freude und Erfolg bei den anstehenden Turnieren. Den Ausrichtern danken wir für ihr Engagement und wünschen für die Durchführung gutes Gelingen!

Ist Ihr Interesse geweckt, Showdown kennenzulernen? Dann melden Sie sich doch einfach. Die Standorte freuen sich über Zuwachs. Deren Daten finden Sie auf der Homepage:
www.showdown-germany.de
Kontakt zum Organisationsteam bekommen Sie über die Mail-Adresse komitee@showdown-germany.de

September 2014 - Eli Osewald - presse@showdown-germany.de

Showdown-Workshop am Samstag, 07.06.2014

Sicher haben Sie schon von Showdown gehört. Showdown ist eine Art Tischtennis für Blinde. Zwei Spieler stehen sich an einer sog. Showdown-Platte gegenüber und spielen sich einen akustisch wahrnehmbaren Ball zu. Diejenigen, die über einen Sehrest verfügen, spielen unter einer Augenbinde. Ziel ist es, den Ball ins gegnerische Tor zu spielen.
Der Arbeitskreis Sport lädt Sie am Samstag den 07.06.2014 von 10:00 bis 16:00 Uhr in die Landesgeschäftsstelle des BBSB, Arnulfstraße 22 in München zum Showdown-Workshop ein. Unter Anleitung von Michael Heuer, einem erfahrenen Showdown-Trainer können Sie die neue Sportart für sich entdecken. ...Weiterlesen Showdown-Workshop im Juni in München

Auch in diesem Jahr mottorisiert das Team der Jugendarbeit des BSVSA e.V. „Jugend bewegt sich“. Wir laden Dich recht herzlich ein, an diesem Wochenende Showdown mit den Profis aus Deutschland zu spielen und beim Tandemfahren Dich richtig auszupowern. Auf der Eventterrasse der Bezirksgurppe Nord des BSVSA e.V. kannst Du dich mit kulinarischen Köstlichkeiten und stimmungsvoller Musik verwöhnen lassen. Haben wir Dein Interesse fürs Thema geweckt und Du möchtest näheres erfahren, melde Dich bei uns. Wir werden Deine Fragen umgehend beantworten.

Wir berechnen eine Teilnehmergebühr von 89,- Euro pro Person (2 Übernachtungen im Doppelzimmer + Frühstück, 2 x Abendbrot, Fingerfood tagsüber, Tandemnutzung, Bereitstellung der Showdownplatte und Trainern, Eintritt für Erlebnismuseum). Eine Anreise ist am Freitag (09.05.14) ab 17:00 Uhr möglich (nach obenhin offen). Die Abreise ist für Sonntag (11.05.14) ab 14:30 Uhr geplant. Auf Wunsch ist auch eine Übernachtung im Einzelzimmer (mit Aufpreis) möglich.

Bitte meldet Euch bis zum 28.04.14 bei uns an: E-Mail an jugend@bsvsa.org oder telefonisch unter 0172/3102426.

Wir freuen uns sehr auf Dich,
beste Grüße,
Jette Förster
(Team der Jugendarbeit des BSVSA e.V.)

Der DBSV veranstaltet die Showdown DM 2013 vom 05.-07.04.2013 in Berlin und zwar wieder im Scandic-Hotel am Potsdamer Platz. In  vier Vorrunden (aus vier Regionen) werden sich 24 Spielerinnen und Spieler für diese DM qualifizieren.

Aktive Showdownspieler können sich für diese Vorrunden anmelden; ausschlaggebend ist der Wohnort der Spieler. Wichtig jedoch: Nicht die Anmeldung, sondern die Teilnahmebestätigung berechtigt zur Teilnahme an den Vorrunden. ...Weiterlesen Termine: DM 2013 und Qualifikationsturniere

Vom 16. bis zum 20.05. finden die Haninge Open 2012 statt. Ja, die Daten stimmen so. Startgebühr liegt bei 2400 Kronen, ansonsten ist alles wie im vergangenen Jahr.
Es scheint, als würde Krister für 2012 ein besonders grosses Turnier planen.
Alle Informationen findet ihr auf der Seite von Showdown Sweden

Im März 2011 fand im Rahmen des DBSV-Showdown-Projektes die erste Deutsche Meisterschaft in Showdown (Tischball) statt.

Auch wenn dieses Projekt zum 31.07.2011 auslief, bleibt der DBSV weiterhin verantwortlich für den Spielbetrieb von Showdown in Deutschland, wobei dieser jetzt ehrenamtlich organisiert wird. ...Weiterlesen Vorrunden zur DM 2012

Der BBSV veranstaltet vom 11.06.2011-12.06.2011 im Vereinshaus des Allgemeinen Blinden- und Sehbehinderten Vereins, Auerbacher Straße 7 in 14193 Berlin den 4. Spreecup in Showdown. Das Turnier beginnt am 11.06.2011 um 10:00 Uhr und endet am 12.06.2011 gegen 15:00 Uhr.

Am Spreecup nehmen 24 Showdownspielerinnen und –spieler aus ganz Deutschland teil.

Folgende weitere Bedingungen bzw. Regelungen zu denen dieses Turnier stattfindet sind zu beachten:

  • gespielt wird nach den gültigen Showdown IBSA-Regeln
  • ein regelkonformer Handschuh für die Schlaghand ist Pflicht; dieser Handschuh wird vom Spieler gestellt
  • ein regelkonformer Schläger wird vom Spieler gestellt;
  • der Spielball wird vom BBSV gestellt
  • das Startgeld beträgt pro Teilnehmer 30 €
  • die Fahrt- und Unterkunftskosten für die Teilnehmer werden nicht übernommen
  • das Mittagessen am 11.06. und am 12.06.2011 wird vom BBSV übernommen; Getränke müssen selber übernommen werden

Anmeldeschluss ist der 27.05.2011.

Ausschreibung Spreecup 2011 (Word Dokument)

Nicht die Anmeldung, sondern die Teilnahmebestätigung berechtigt zur Teilnahme!

Übernachtungsmöglichkeiten bietet das Gästehaus des ABSV ...Weiterlesen Ausschreibung 4. Spreecup in Berlin

Vom 8. bis 9. Oktober finden in Breda die 4. Paragames statt. Die Paragames sind die größte Veranstaltung für adaptierte Sportarten in Europa und Showdown wird eine von insgesamt 25 Disziplinen sein.

Zu diesem Wettbewerb kann jede Nation ihre besten 3 männlichen und 2 weiblichen Spieler melden. Die Meldegebühren sind mit 30 € pro Spieler / Begleiter pro Nacht (=60 €) sehr moderat.

Da in der Einladung ausdrücklich steht, dass die besten Spieler eines Landes bevorzugt werden sollen, müssen wir uns Gedanken darüber machen, wer von den Top-Spieler nach Holland möchte und wer gegebenenfalls nachrücken kann/will.

Einladung zu den Paragames Breda 2011.

Anmeldeformular Paragames Breda 2011

Es ist zwar ein bisschen spät dafür, aber aus Gründen der Vollständigkeit will ich an dieser Stelle das Turnier Berlin am 6. November ankündigen.

Die Teilnehmerliste mit 24 Spielern aus mindestens drei Ländern ist bereits voll. Zum ersten mal werden auch deutsche Spieler dabei sein, die nicht aus Berlin oder Cottbus stammen. Wir freuen uns auf die Veranstaltung und hoffen, dass alles glatt läuft und alle viel Spass haben werden.