Bundesliga aktuell

Anmeldung für Saison 2018

Hallo ihr Showdown-Experten in der Republik!

Die Saison für Teams in den Showdown-Ligen ist gerade erst vorbei, da geht es schon weiter mit der Planung und Vorbereitung für die nächste Saison.

Ihr könnt Euch ab sofort für die nächste Bundesliga-Saison 2018
bis zum 7. Dezember 2017
anmelden.

Meldung:

Dabei meldet Ihr Euer Team verbindlich an. Dies bedeutet, wenn Ihr Euer Team meldet, ist dieses auf jeden Fall im nächsten Jahr dabei und muss spielen. Wir bieten die Möglichkeit Teams bis zum 31. Januar 2018 wieder abzumelden. Dies bedeutet aber nicht, dass ihr jetzt erst mal ein Team auf Verdacht hin anmelden sollt, um dann dieses im Januar wieder abzumelden. Überlegt euch gut, ob ihr die Anforderungen für die Bildung eines Teams tatsächlich erfüllt. Wenn im Januar noch Abmeldungen kommen würden, wäre dies für uns als Organisatoren schon problematisch, da zu diesem Zeitpunkt viele Planungen schon gelaufen sind. Bitte füllt für die Anmeldung das angehängte Formular aus. Dort müsst Ihr auch die Spielerinnen und Spieler eintragen, die für Euch in der nächsten Saison spielen werden. Anders als bei der grundsätzlichen Anmeldung Eures Teams könnt Ihr die Spielernennungen noch bis zwei Wochen vor Turnierbeginn im nächsten Jahr verändern: Ihr könnt also bis dahin noch Spieler streichen oder nachnominieren.

Wichtige Regeländerung:

Grundsätzlich ist noch mal darauf hinzuweisen, dass ihr alle Regeln auf der Showdown-Germany-Seite unter dem Link

http://www.showdown-germany.de/showdown-bundesliga/bundesliga-downloads/

herunterladen könnt. Wir bitten Euch, sich dort noch mal alle Regeln anzuschauen. Im Folgenden werden nur die Änderungen aufgeführt. Falls ihr ein Team neu anmelden solltet oder ihr einige Regeln aus den vergangenen Jahren vergessen haben solltet, wäre es wirklich gut, sich die gesamten Regularien noch einmal anzuschauen.

Hier nun die wichtigen Änderungen:

  • Pro Match zwischen zwei Teams dürfen ab der neuen Saison nun 6 anstatt wie bislang 5 Spielerinnen und Spieler gemeldet werden.
  • Eine Person, die in einer Liga als Schiedsrichter eingesetzt wird, darf in einer anderen Liga als Betreuer/Coach oder Spieler bzw. Spielerin eingesetzt werden.
  • Wie bisher auch, darf ein Standort mehrere Teams melden. Lediglich in der Ersten Bundesliga dürfen nur zwei Teams eines Standortes, sei es als reines Standortteam oder in einer Spielgemeinschaft, spielen.
  • In der Regel sind Nachmeldungen innerhalb der Saison nicht zugelassen. Falls durch Todesfall oder Erkrankung bzw. Verletzung ein Team nicht antreten könnte, darf es Spieler bzw. Spielerinnen nachmelden. Bei Krankheit oder Verletzung muss ein ärztliches Attest vorgelegt werden. Die Nachmeldung ist nur dann gültig, wenn bei einer Abstimmung alle Teamleiter der betroffenen Liga dieser Nachmeldung zustimmen bzw. sich bei der Abstimmung enthalten. Sollte sich bei der Abstimmung ein Teamleiter gegen die Nachmeldung aussprechen, wird diese nicht zugelassen.
  • Ein Spiel eines Teams darf erst dann angepfiffen werden, wenn das vorherige Spiel dieses Teams beendet ist.
  • Ein Team, welches in der vorherigen Saison aus einer Liga abgestiegen ist, ist nicht berechtigt durch Eintritt in eine Spielgemeinschaft in dieser Liga doch wieder zu spielen.

Dinge zum Organisatorischen:

  • Bitte gebt uns Bescheid, ob ihr einen Spieltag durchführen möchtet und wenn ja, wann ihr diesen Spieltag, egal in welcher Liga, durchführen möchtet.
  • Wir werden versuchen, die Einsätze für die jeweiligen Schiedsrichter schon zu Beginn einer kompletten Saison bekannt zu geben, damit es für die jeweiligen Teams bei der Planung vorhersehbarer wird.
  • Wir haben den Ablauf eines Wochenendes verändert, sodass kein Team mehr zwei Matches gleichzeitig hat. Allerdings kann es sein, dass ein Team zwei Matches an einem Tag hat: eines am Vormittag und eines am Nachmittag. Die genaue Planung eines solchen Tages findet ihr auch im Regelwerk zur Bundesliga.

 Aufbau des Ligasystems im kommenden Jahr:

Grundsätzlich ist vorgesehen, weiterhin eine Erste Liga mit 7 Teams und drei Spieltagen durchzuführen. Sollte es jedoch eine sehr hohe Anzahl von Anmeldungen geben, könnte die Erste Liga auch aufgestockt werden. Auf jeden Fall werden alle angemeldeten Teams am Spielbetrieb teilnehmen. Es wird sehr wahrscheinlich wieder eine Zweite Liga und bei sehr vielen Anmeldungen eine Dritte Liga geben.

Startgeld:

Wir müssen leider noch auf das liebe Geld verweisen. Nach der vergangenen Saison haben wir nun eine gute Vorstellung darüber, welche Finanzen für eine Spielzeit benötigt werden. Wir sind mit den 250 Euro, die wir im vergangenen Jahr als Startgeld erhoben haben, ausgekommen. Viel übrig geblieben ist allerdings auch nicht. Somit hat sich diese Summe als Startgeld bewehrt.

Daher beträgt das Startgeld auch im kommenden Jahr 250 Euro. Dies wird aber erst im kommenden Jahr wichtig, wenn die Zusammensetzung der Liga bzw. der Ligen feststeht. Die 250 Euro sind nur einmalig für die ganze Saison für die drei bis fünf Spielwochenenden zu entrichten. Hiermit werden vor allem die Schiedsrichter mit Anreise, Unterbringung und Verpflegung sowie ein notwendiger Plattentransport finanziert. Ihr erhaltet vor dem Turnier eine Rechnung, die fristgerecht zu begleichen ist.

 Allgemeines:

Sobald wir alle Anmeldungen für die nächste Saison haben, werden wir Euch die Termine für die Spieltage und die grundsätzliche Organisation der Bundesliga bzw. -ligen mitteilen.

Natürlich werden wir bei der Terminansetzung auf mögliche andere Turniere in der Saison 2018 Rücksicht nehmen.

Bitte schickt Eure Anmeldung an bundesliga@showdown-germany.de. Noch mal gesagt, der Meldeschluss ist der 7. Dezember 2017.

Falls ihr noch Fragen an uns haben solltet, könnt ihr diese an die gleiche Adresse schicken.

Ihr erreicht damit das Bundesliga-Orga-Team, bestehend aus Andreas Schmitz, Antonio Michienzi und Benjamin Neue.

Viel Spaß beim Training wünschen Euch

Andreas, Antonio und Benni
Bundesliga-Orga-Team

 Mail: bundesliga@showdown-germany.de

Tel: 0176 / 21 77 63 05 (Benjamin Neue)