Springe zum Inhalt

Geschrieben von Thorsten Wolf

Antje Samoray aus Berlin wurde 2013 wieder Deutsche Meisterin. Sie setzte sich nach hartem Kampf in 5 Sätzen gegen Mario Kratzer aus Hamburg durch. Dritter wurde Deniz Kürtoglu, der Thomas Giese aus Berlin ebenfalls in 5 Sätzen bezwang. Es waren spannende Finalspiele. Danke an alle Spielerinnen und Spieler für die starken Leistungen. Wir hatten viele knappe Spiele und ein hochklassiges Finale. Mein besonderer Dank an alle, die mitgeholfen haben.

1. Antje Samoray (Berlin)
2. Mario Kratzer (Hamburg)
3. Deniz Kürtoglu (Kassel)
4. Thomas Giese (Ber)
5. Rainer Gundlach (Kas)
6. Eliane Exner (Dortmund)
7. Martin Osewald (Frankfurt)
8. Detlef Vulprecht (Ber)
9. Benjamin Neue (Ber)
10. Sabrina Buschieweke (Dor)
11. Eli Osewald (Fra)
12. Cengiz Koparan (Dor)
13. Andrea Vulprecht (Ber)
14. Philip Naraschkewitz (Buc)
15. Bianka Naser (Fra)
16. Birgit Riester (Kas)
17. Carsten Bender (Dor)
18. Antonius Reicksmann (Bremen)
19. Reinhard Winkelgrund (Cottbus)
20. Andreas Schmitz (Dor)
21. Bernd Dorer (Nürnberg)
22. Frank Meyer (Hannover)
23. Lutz Egeling (Quedlinburg)
24. Oliver Naser (Fra)
25. Horst Griffaton (Kas)
26. Christopher Aimé (Stuttgart)
27. Schams Jonos (Braunschweig)
28. Angela Hune (Bonn)
29. Thorsten Wolf (Ber)
30. Peter Eisenach (Ber)
31. Heiner Schad (Bre)
32. Martina Reicksmann (Bre)

1

Nun war es wieder soweit, das Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft lag vor uns. Für unsere Gruppe schon immer ein Höhepunkt, weil es uns ermöglicht, mit den besten Spielern Deutschlands zusammenzutreffen, was sich dieses Jahr im Besonderen zeigen sollte – dazu später mehr.

Wir haben uns dieses Jahr mit 4 Spielern gemeldet, die an dem Turnier auch teilnehmen konnten. Leider musste Jürgen kurzfristig absagen. So fuhren wir zu dritt in die Hauptstadt. Die Spieler waren Carsten, Matthias und Lutz, als Begleitpersonen sind Anne, Angelika und Roland mitgekommen, die uns sicher durch das Berliner S und U Bahn Netz manövrierten und uns auch während des Turniers betreuten und unterstützten.

Das Turnier begann um 10 Uhr und fand in der Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule in Berlin statt. Das hieß für uns, 4 Uhr raus aus den Federn, um pünktlich vor Ort zu sein. Die Berliner Veranstalter um Thomas Giese hatten aber auch an uns denkend den Spielplan zusammengestellt. Aber die Zugfahrt, inklusive Verbindungen und einiger, schon am frühen Morgen angeheiterter Fußballfans, verlief perfekt, und so waren wir 9.45 Uhr vor Ort und konnten mit den Spielen beginnen. ...weiterlesen "Ostdeutsche Meisterschaft am 24.11.2012"

Der DBSV veranstaltet die Showdown DM 2013 vom 05.-07.04.2013 in Berlin und zwar wieder im Scandic-Hotel am Potsdamer Platz. In  vier Vorrunden (aus vier Regionen) werden sich 24 Spielerinnen und Spieler für diese DM qualifizieren.

Aktive Showdownspieler können sich für diese Vorrunden anmelden; ausschlaggebend ist der Wohnort der Spieler. Wichtig jedoch: Nicht die Anmeldung, sondern die Teilnahmebestätigung berechtigt zur Teilnahme an den Vorrunden. ...weiterlesen "Termine: DM 2013 und Qualifikationsturniere"