Norddeutsche Qualifikation der Herren für die DM 2017

Am 14.1. wurden 15 Männer von 4 Standorten eingeladen, in den Räumlichkeiten des Blinden- und Sehbehindertenverbands Niedersachsen (BVN) in Hannover die 5 Teilnehmerplätze für die deutsche Showdown-Meisterschaft auszuspielen. Das Team aus Hannover war ein sehr angenehmer Gastgeber. Spiel- und Aufenthaltsräume, Bewirtung und der Spielablauf waren perfekt organisiert.
Nach zwei kurzfristigen Absagen wurde von 13 Spielern an 3 Platten gespielt. Fünf Schiedsrichter sorgten für faire Begegnungen.
Zunächst wurde eine Vorrunde in drei Gruppen mit 4 bis 5 Spielern ausgetragen. Die ersten Zwei jeder Gruppe qualifizierten sich für die Hauptrunde. Besonders stark präsentierte sich die Mannschaft aus Bremen. Alle vier Spieler erreichten die Hauptrunde. Die Gruppendritten kämpften anschließend um die Plätze 7-9. Dies war eine „Hamburger Gruppe“ und es erreichte Basili Hiristodulidis Platz 7, Philip Naraschkewitz Platz 8 und Nils Hildebrandt Platz 9. Viert- und Fünftplatzierte spielten um Plätze 10-13 mit Heiko Kuhlmann (Hannover) auf Platz 10, Christian Biniasch (Braunschweig Platz 11, Wolfgang Noltemeyer (Hannover) auf Platz 12 und Dirk Busse (Braunschweig) als Dreizehnter.
In der Hauptrunde mit 6 Teilnehmern spielte wieder Jeder gegen Jeden. Die Ergebnisse aus der Vorrunde wurden mit genommen. So hatte jeder dieser Spieler noch 4 Duelle zu bestreiten. Knappe Ergebnisse, mehrfach 3 Sätze und lange Ballwechsel sorgten für spannende Begegnungen.
Am Ende konnte sich der Vorjahressieger Mario Rosenbaum (Hamburg) wieder durchsetzen und gewann die Norddeutsche Qualifikation vor Thomas Lehmann (Bremen) und dem Vorjahreszweiten Frank Meyer (Hannover). Außerdem sind mit Mohamed Shati (Bremen) auf Platz 4 und Antonius Reicksmann (Bremen) auf Platz 5 alle DM-Plätze vergeben. Der 6. Platz ging an Heiner Schad aus Bremen, der damit ganz knapp nicht qualifiziert ist.
Erfreulich ist, dass drei Showdown-Standorte aus dem Norden bei der deutschen Meisterschaft vertreten sind. Für Mohamed Shati und Thomas Lehmann ist es die erste DM-Teilnahme.
Herzlichen Dank an die Ausrichter und Schiedsrichter, die allen Spielern und Besuchern einen spannenden Tag ermöglicht haben.
Rangliste:
1. Mario Rosenbaum (Hamburg)
2. Thomas Lehmann (Bremen)
3. Frank Meyer (Hannover)
4. Mohamed Shati (Bremen)
5. Antonius Reicksmann (Bremen)
6. Heiner Schad (Bremen)
7. Basili Hiristodulidis (Hamburg)
8. Philip Naraschkewitz (Hamburg)
9. Nils Hildebrandt (Hamburg)
10. Heiko Kuhlmann (Hannover)
11. Christian Biniasch (Braunschweig)
12. Wolfgang Noltemeyer (Hannover)
13. Dirk Busse (Braunschweig)