Springe zum Inhalt

geschrieben von Kevin Barth

Auch der nationale Showdown-Sport wird aufgrund des COVID-19 Virus zunächst einmal ruhen. Der erweiterte Vorstand des SVD hat heute beschlossen, keine Turniere bis zum 19. April zu veranstalten. "Auch wir möchten zum Schutz vor dem Corona-Virus den Empfehlungen der Politik und den Gesundheitsbehörden folgen", heißt es in einer offiziellen Mitteilung an alle Spielerinnen und Spieler. Nicht planmäßig stattfinden können deshalb der erste Spieltag der ersten Team-Bundesliga (21. und 22. März in Duisburg), der finale Spieltag der B-Divisionen (4. und 5. April in Bremen) und der finale Spieltag der A-Divisionen (17. bis 19. April in Frankfurt). "Für die weitere Planung der Turniere haben wir entschieden, dass unter den gegebenen Umständen die Priorität auf den Divisionen A und B liegen soll. Wie und wann genau die Turniere gespielt werden, können wir euch noch nicht abschließend sagen. Hierzu müssen Bedingungen erst noch geklärt und die Situation immer wieder neu bewertet werden", erklärt der Vorstand. Sicher ist bereits, dass es durch die verschiedenen Terminverschiebungen und dadurch entstehende Ungewissheiten keine Team-Bundesliga im Jahr 2020 geben wird. Alle dafür angesetzten Termine im März, Mai, Juni und September entfallen folglich.

Auf dass jede und jeder aus der Showdown-Familie die kommenden Wochen gut übersteht und wir bald wieder zu den Schlägern greifen können!

Der Favoritensieg ist perfekt

geschrieben von Benjamin Samoray

Die Division C Ost der Damen wurde an verschiedenen Spieltagen seit Mitte Januar ausgetragen. Zunächst wurden die berliner Duelle an drei
Mini-Spieltagen mit drei bis vier Matches ausgetragen. Am Samstag, den 22.02.2020, fand der finale Spieltag mit allen Teilnehmerinnen statt. So konnte das gesamte Turnier mit weniger Organisationsaufwand an einem Spieltisch ausgetragen werden.

...weiterlesen "Division C Ost 2020 | Damen"

Schon ist es so weit! Am kommenden Wochenende starten die Deutschen Meisterschaften im Showdown. Am 19.-20.10.2019 treffen sich 8 Männer und 6 Frauen aus der Division A in Kassel, um einen Teil ihrer Spiele zu bestreiten. Dabei wird Jede/r-gegen-Jede/n gespielt.
Am 25.01.2020 spielen die verbliebenen 8 Herren ebenfalls Jeder-gegen-Jeden in Duisburg. Die zweite Damenhälfte trägt ihre Matches danach am 01.02., ebenfalls in Duisburg, aus. Zum finalen Spieltag treffen sich die 16 Herren und 12 Damen vom 17.-19.04.2020 in Frankfurt am Main.
Nach dem dortigen Abschluss der Runde Jede/r-gegen-Jede/n, starten die Play-Offs oder Viertelfinales in beiden Kathegorien. Wir dürfen gespannt sein, wer die Deutsche Meisterin bzw. wer der Deutsche Meister in 2020 sein wird. Gleichzeitig wird an diesem Spieltag ermittelt, welche vier Herren und welche drei Damen die Folgesaison in Division B antreten. ...weiterlesen "Deutsche Meisterschaften im Liga-System starten: Termine und Podcast"

Der BSSV Dortmund gewann am Wochenende (28./29.09.2019) die
2. Showdown-Bundesliga 2019 und steigt somit nach einer Saison direkt wieder in die 1. Liga auf.
Auch dem BfS Bremen gelang mit Rang 2 der direkte Wiederaufstieg.

Herzlichen Glückwunsch!

Team Dortmund mit Trophäe

Alle Ergebnisse findet Ihr unter http://www.showdown-germany.de/showdown-bundesliga/2019-2-liga/.

Es ist Finalzeit in der 2. Showdown-Bundesliga 2019. Die Spielgemeinschaft Sachsen-Anhalt lädt in Quedlinburg an den Spieltisch.
Wer schafft den Sprung ins Oberhaus? Wird Dortmund seiner Favoritenrolle gerecht? Wer kann sich von den Verfolgern Bremen, Nürnberg und Düsseldorf durchsetzen? Oder kommt es doch alles ganz anders...

 Spielort:
Neustädter Grundschule
Weberstraße 6b
06484 Quedlinburg

Zeitplan:
Sa. 28.09.2019
14:30 Begrüßung, Schlägerkontrolle
15:00 – 19:30 Spiele Session 1

So. 29.09.2019
08:40 Einlass
09:00 – 13:30 Spiele Session 2
13:30 Siegerehrung
ab 14:00 Abreise

Gäste sind herzlich Willkommen. Erlebt den rasanten, mitreißenden Sport nach Gehör live vor Ort.

Info: Während der laufenden Spiele ist das Betreten der Räume nur gestattet, wenn der Schiedsrichter die Tür öffnet, z.B. im Seitenwechsel.

Wir wünschen allen Teilnehmer*innen maximalen Erfolg
und tolle Erlebnisse!

Podcast zum Finale der 2. Liga:
http://www.showdown-germany.de/2019/09/17/1-liga-podcast-2/

Aktuelle Ergebnisse:
http://www.showdown-germany.de/showdown-bundesliga/2019-2-liga/

TSG Marburg neuer Deutscher Mannschaftsmeister!

geschrieben von Christian Siegemeyer

Am 14./15.09.2019 wurde in Berlin der „Showdown im Showdown“ der 1. Bundesliga ausgetragen. Die drei Treppchenplatzierten der Vorsaison konnten allesamt noch den Titel holen und die beiden Aufsteiger-Teams des Vorjahres (SG KEMF und Hamburg) sowie die Spielgemeinschaft Moers/Paderborn sollten noch um den Verbleib in der ersten Liga kämpfen. Aber auch Berlin brauchte noch einen Tabellenpunkt, um sicher in der ersten Liga zu bleiben.

Logo 1. Showdown-Bundesliga
...weiterlesen "Finale der 1. Liga:"

Hier findet Ihr einige aktuelle Beiträge rund um Showdown.

Showdown-Weltmeisterschaften 2019

Offizieller WM-Clip

2. Showdown-Bundesliga

1. Showdown-Bundesliga

Logo 1. Showdown-Bundesliga

Es ist Finalzeit in der 1. Showdown-Bundesliga 2019. In Berlin findet der 3. und abschließende Spieltag statt. Und es ist spannend wie nie zuvor: Gleich drei Teams können noch Deutscher Mannschaftsmeister werden. Vor dem letzten Spieltag liegen Sie nahezu gleichauf. Die direkten Duelle der Drei wird die Entscheidung bringen.

Auch im Abstiegskampf ist noch einiges offen. Vier Teams kämpfen noch um den Klassenerhalt. Die Berliner haben hierbei die beste Ausgangslage. Aber auch der Aufsteiger der SG KEMF hat sich ein kleines "Polster" erarbeitet. Nichtsdestotrotz können sich die Teams BSVH Hamburg und SG MoPa noch den Klassenerhalt erkämpfen.

 Spielort:
Johann-August-Zeune-Schule
Rothenburgstraße 14,
12165 Berlin

Zeitplan:
Sa. 14.09.2019
11:00 Begrüßung, Schlägerkontrolle
12:00 – 14:45 Spiele Session 1
15:00 – 17:45 Spiele Session 2

So. 15.09.2019
08:40 Einlass
09:00 – 13:30 Spiele Session 3
14:00 Siegerehrung
ab 15:20 Abreise

Gäste sind herzlich Willkommen. Erlebt den rasanten, mitreißenden Sport nach Gehör live vor Ort.

Info: Während der laufenden Spiele ist das Betreten der Räume nur gestattet, wenn der Schiedsrichter die Tür öffnet, z.B. im Seitenwechsel.

Wir wünschen allen Teilnehmer*innen maximalen Erfolg
und tolle Erlebnisse!



geschrieben von Birgit Riester

Am Wochenende vom 10. und 11. August 2019 fanden die vierten Hessischen Meisterschaften im Showdown im Einzel- und Mannschaftswettbewerb statt. Zum ersten Mal waren neben den Spielerinnen und Spielern aus Frankfurt, Marburg und Kassel auch drei Aktive des Showdown-Sportclub Erlensee mit von der Partie.
Hermann Schladt, Fachwart für Showdown im Hessischen Behinderten- und Rehasportverband begrüßte als Turnierleiter im Zentrum für selbstbestimmtes Leben des Vereins zur Förderung der Autonomie Behinderter e.V. . in Kassel 14 Herren, 10 Damen und 7 Mannschaften der im HBRS organisierten Vereine. Die kurzfristige krankheitsbedingte Absage eines Schiedsrichters habe am Morgen schon organisatorische Absprachen erfordert, sodass neben den verbliebenen Schiedsrichtern Christian Siegemeyer, Alexander Dehoff, Richard Brauel und Jonas Riester auch spontan Birgit Vogt und er sich bereit erklärt hätten, das Team zu unterstützen.

...weiterlesen "Hessische Meisterschaften im Showdown – Titelträger kommen aus Marburg und Kassel"

geschrieben von Andreas Schmitz

Am Samstag den 6. Juni 2019 trafen sich 10 Kinder und Jugendliche aus gangz NRW im Alter zwischen 6 und 16 Jahren zum zweiten Kids-Cup im Showdown in Duisburg an der Johanniterschule. Bis 10 Uhr trafen alle fünf Jungen und fünf Mädchen am Spielort ein. Es wurde an zwei Platten gespielt. Zunächst traten in der Vorrunde in zwei Fünfergruppen die Schülerinnen und Schüler gegeneinander an. Dabei spielte in den Gruppen jede gegen jede. Es wurden jeweils zwei Sätze gespielt. Somit bestand auch die Möglichkeit eines Unentschiedens. Die beiden ersten der Gruppen A und B sollten nachfolgend in das Halbfinale gelangen.

...weiterlesen "Showdown-Kids treffen sich in Duisburg"