Springe zum Inhalt

Erster Titel für Alfons Vollmer

geschrieben von Christian Siegemeyer

Nach längerer Pause fand endlich wieder der Maximilian-Maria-Kolbe-Cup in Viersen statt.
18 Spielerinnen und Spieler, davon 8 aus Viersen und 10 weitere aus vier anderen Standorten in NRW, gingen am 9. September 2023 an den Start, um das erste Freundschaftsturnier im Westen seit der Corona-Pandemie auszutragen.

Anders als in den Vorjahren wurden die je zwei vier- und fünfköpfigen Gruppen nicht nach Spielstärke, sondern via Losverfahren eingeteilt. Dies führte zu sehr interessanten Gruppenkonstellationen, die es an Spannung nicht missen ließen.

...weiterlesen "5. MMK-Cup in Viersen"

Eine Woche Bologna: Die unreale Realität

geschrieben von Benjamin Samoray

Am Montag (28.08.) flog ich mit meiner Familie nach Bologna. Wir hatten zwei Tage Freizeit vor uns, bevor am Donnerstag das Turnier beginnen sollte. Einige Teammitglieder aus Deutschland waren bereits am Vortag eingetroffen, andere kamen am Montagnachmittag. Das Team Deutschland war also bereits am Montagabend vollständig.

Fast alle vom Team Deutschland gingen am Dienstag und Mittwoch auf die hinterher hoch gelobten Sightseeingtouren und erkundeten Bologna und Umgebung. Wir kannten Bologna bereits aus dem Besuch im Vorjahr und nutzten die Zeit für eine Shoppingtour und die obligatorische Eisverkostung – Ein Muss, wenn man schon mal in Italien ist.

Foto: Team Deutschland
...weiterlesen "1° Showdown World Games For All 2023"

zusammengestellt von Kevin Barth, unterstützt von Martin Osewald

Die IBSA World Games sind ein ganz besonderes Sportereignis. Für manche der Teilnehmenden war die Ausgabe in Birmingham womöglich ein einmaliges Erlebnis. Deshalb wollen wir an dieser Stelle noch einmal Raum für Eindrücke von vor Ort geben. Abgesehen von Martin Osewald, dessen Erzählungen an anderer Stelle zu einem eigenen Bericht geworden sind, kommen hier alle anderen Spielenden und noch dazu Coaches und Begleitpersonen zu Wort. Alle mit unterschiedlichen Schwerpunkten und unterschiedlich ausführlich.

...weiterlesen "World Games 2023: Weitere Erfahrungsberichte"

geschrieben von Martin Osewald

Reise und Delegation:

In der Stadt Birmingham, im Vereinigten Königreich England, fanden in diesem Jahr die IBSA World Games statt. Neben Judo, Blindenfußball, 10-Pin Bowling, Blindentennis, Bogenschießen und anderen, war es auch für Showdown der sportliche Höhepunkt dieses Jahres.

Unsere Mannschaft, bestehend aus Elvira Osewald, Patrick Walterscheidt, Anja Dehoff, Manfred Scharpenberg und Martin Osewald mit Ihren Begleitungen Bianka Scharpenberg, Claudia Würden und Jeremie Scharpenberg, starteten ihre Reise am Frankfurter Flughafen, um nach zirka 1 Stunde und
20 Minuten auf dem Birmingham international Airport (BPX) zu landen.

Weiterhin befand sich der Head Referee Jonas Riester (Germany) an Bord.

Wir wurden zusammen mit einer Delegation aus Estland direkt am Flughafen von dem Organisationsteam der World Games empfangen.

...weiterlesen "IBSA World Games 2023 in Birmingham"

Rekordsiegerin Antje Samoray holt zum siebten Mal die Deutsche Meisterschaft. Nicole Kampa zum ersten Mal im Finale und Melanie Kleinhempel nach Vize-Meisterschaft 2019 wieder auf dem Treppchen

geschrieben von Birgit Riester

Am 13. und 14. Mai 2023 fand der finale Spieltag der Damen der Division A am Standort Erlensee bei Hanau statt. Patrick Walterscheidt begrüßte für den Ausrichter SSC Erlensee im Bürgerhaus "Zum neuen Löwen" die angereisten 11 Damen und musste zunächst mitteilen, dass die Dortmunderin Sabrina Schmitz krankheitsbedingt nicht an diesem Spieltag teilnehmen kann und diese Spiele daher mit 11:0; 11:0 für die Gegnerinnen gewertet werden.

Als Schiedsrichter*innen konnten für dieses Turnier Manou Schad, Valeria Rapp, Lennert Vulprecht und Head-Referee Alexander Dehoff gewonnen werden, die souverän die zum Teil sehr engen und spannenden Spiele leiteten.

...weiterlesen "Division A Damen 2022/23"

Aufsteiger kommen aus Sachsen-Anhalt

geschrieben von Lutz Egeling

Am 6./7. Mai 2023 richtete die TSG GutsMuths 1860 Quedlinburg e.V. die Aufstiegsspiele der Division C - Region Ost der Damen und Herren aus. Eigentlich war unsere Idee, das zeitlich etwas spät angesetzte Turnier, bei warmen Frühlingstemperaturen zu spielen. Aber das Thermometer wollte nicht über 10 Grad steigen. Letztes Jahr hatten wir an gleicher Stelle noch kräftig geschwitzt. Aber den Spieler:innen ist es bei Ihren Matches trotzdem ziemlich warm geworden.

So reisten am Freitag und Samstagvormittag Aktive und ihre Begleiter aus Chemnitz, Stendal und Berlin an. Da der Schienen- und Busverkehr in unserer Region an diesem Wochenende so ziemlich zum Erliegen kam, musste noch ein wenig improvisiert werden. Aber mit Taxen und privatem PKW war jeder pünktlich an den beiden Showdownplatten.

...weiterlesen "Division C Ost | Damen und Herren"

Die Rosenfeldt-Festspiele gingen weiter

geschrieben von Birgit Riester

Thade Rosenfeldt aus Marburg wird zum fünften Mal in Folge Deutscher Meister im Showdown, Patrick Walterscheidt steht zum ersten Mal im Finale und Mohammed Alharari erreicht wie im letzten Jahr den dritten Platz.

Die A-Division der Herren im Showdown wurde am Wochenende 29./30. April 2023 in Kassel seit Einführung des Liga-Systems im Jahr 2019 zum ersten Mal ohne Modifikationen durchgespielt. Die nach Abmeldung eines Hamburgers verbliebenen 15 Spieler traten zunächst Jeder gegen Jeden an.  Die besten Acht qualifizierten sich für die KO-Runde mit Viertelfinale, Halbfinale und Finale. 

...weiterlesen "Division A Herren 2022/23"

Packender Aufstiegskampf bis zum Schluss

Am Wochenende vom 15.04. bis 16.04.2023 fand in Marburg die Division B der Damen statt. Von  ursprünglich 10 Spielerinnen traten 7 an, um die Aufsteigerinnen in die Division A zu ermitteln.

Eli Osewald sicherte sich als erste mit 5:1 Siegen den Einzug in die Division A. Nach dem sie das erste Spiel gegen ihre Vereinskameradin Bianka Scharpenberg verloren geben musste, machte sie bei den nächsten 5 Spielen einen Durchmarsch. Den 2. Platz belegte Bianka, die 4 Spiele für sich entscheiden  konnte. Der Dritte Platz war hart umkämpft. Silke, Nadine und Andrea hatten zum Schluss 3 Siege und erst im allerletzten Spiel konnte die dritte Aufsteigerin ermittelt werden. Andrea setzte sich gegen Nadine durch und so war Andrea nun die Nummer drei. Im direkten Vergleich hat sie die anderen beiden Damen geschlagen.

Lieben Dank an die beiden Schiedsrichterinnen Nicole und Valeria, die unsere Damen an diesem Wochenende geschiedst haben.

Es war ein sehr spannender Spieltag in einer sehr netten Atmosphäre und guter Verpflegung seitens dem Standort Marburg.

Hier nun die Platzierungen:

1 Eli Osewald, Frankfurt
2 Bianka Scharpenberg, Frankfurt
3 Andrea Rippich, Marburg
4 Silke Larsen, Berlin
5 Nadine Ledwig, Frankfurt
6 Anja Cirar, Nürnberg
7 Anja Pfaffenzeller, Chemnitz

8 Wibke Römmling, Bremen (ohne Teilnahme)
8 Brigitte Otto-Lange, Moers (ohne Teilnahme)
8 Dagmar Hahn, Viersen (ohne Teilnahme)

Bianca und Basili steigen in die Division B auf!

geschrieben von Basili und Ivonne

Am 25.03.2023 wurde in unserem Verein (BSVH) die Division C der Damen und Herren der Region Nord ausgetragen.

Weil Bianca Schmidt sich als einzige Frau angemeldet hatte, stieg sie kampflos in die Division B der Damen auf.

Beim Herren-Wettbewerb nahmen 4 Spieler teil. Drei kamen aus Hamburg und einer aus Bremen.

...weiterlesen "Division C Nord"

geschrieben von Kevin Barth

Zum insgesamt siebten Mal lud der BSC Prague zu seinem Showdown-Cup ein. Gespielt wurde wieder im Sportzentrum Nymburk auf insgesamt sieben Tischen und es sollte alleine von der Teilnehmeranzahl ein Event der Superlative werden. Insgesamt 98 Spielerinnen und Spieler aus zwölf Nationen gingen an den Start und es waren viele klangvolle Namen mit dabei. Die Erfolgsgeschichte schlechthin schrieb aus deutscher Sicht Thade Rosenfeldt. Dem Marburger gelang der Turniersieg und damit der insgesamt zweite Titel bei einem internationalen Weltranglistenturnier.

...weiterlesen "BSC Prague Cup 2023: Rosenfeldts nächstes Meisterstück"